Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!

 

Für Ebenezer Scrooge ist Weihnachten Nonsens. In der Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens geht der griesgrämige und geizige Scrooge lediglich in seiner Arbeit auf. Er weigert sich, den Armen an den Feiertagen Geld zu spenden und schlägt wie jedes Jahr die
Einladung zum Essen bei seinem Neffen aus. Dieses Weihnachten läuft es jedoch anders: Scrooge bekommt Besuch von mehreren Geistern, die ihn in seine eigene weihnachtliche Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mitnehmen. Eine Reise, die sein Leben zum Positiven für sich und seine Mitmenschen wandeln wird. Ein Mann, der jegliches Menschliche ablehnt, scheint auch heute keine Seltenheit zu sein.
Die zeitlose Geschichte von 1843 ist aktueller denn je und betont den Wert von Nächstenliebe, Empathie und Offenheit.

Geld ist nicht alles im Leben, viel wichtiger ist es, Mitgefühl und ein offenes Ohr für seinen nächsten zu haben - nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über.

 

 

Bilder folgen in Kürze.